Folge 5: Wie geht es weiter mit unserer Demokratie?

Die noch immer weit verbreitete Erzählung einer Schweiz als Vorzeigedemokratie bröckelt. Ein Viertel der Bevölkerung hat keine Schweizer Staatsangehörigkeit oder Mitbestimmungsmöglichkeiten auf Bundesebene, obwohl sie hier leben und wesentlich zum gemeinschaftlichen Leben beitragen. Obwohl die Schweiz selbst keine Kolonialmacht war, hat sie vom Kolonialismus profitiert. In der fünften Folge dieser ersten Talkshow mit Migrationsvorsprung diskutieren der Historiker Cenk Akdoğanbulut, die Juristin Lejla Medii, die Black Lives Matter-Aktivistin Samantha Wanjiru und Maria Pappa, die Stadtpräsidentin von St. Gallen über Wege der Demokratisierung unserer Demokratie.

Gibt es eine Entwicklung des Fortschrittes, oder ist die Geschichte komplexer?

Dieser Ausblick rundet die erste Staffel We Talk. Schweiz ungefiltert aus St. Gallen ab.

Aufgezeichnet im Palace St.Gallen
Video: Morena BarraCesare Macri
Musik: Leaneye
Grafik: Joël Roth

Folge 4: Können wir Rassismus ein für alle Mal abschaffen?

In der vierten Folge von We Talk. Schweiz ungefiltert werden die Zusammenhänge zwischen Bildung, Kapitalismus, Demokratie und Rassismus diskutiert. So wie Erziehung, Wirtschaft und Politik für Rassismus verantwortlich sein können, fordern wir ein Angehen des Problems in genau diesen Bereichen. Der Historiker Cenk Akdoğanbulut, die Juristin Lejla Medii, die Black Lives Matter-Aktivistin Samantha Wanjiru und Maria Pappa, die Stadtpräsidentin von St. Gallen, sprechen darüber, ob und wie Rassismus abgeschafft werden kann.

Bildung ist auch emotional.

Bei We Talk sprechen Menschen mit Migrationsgeschichte und Rassismuserfahrung miteinander. Ungefiltert, reflektiert und kritisch. Über Themen, die uns beschäftigen, mit einem offenen Blick auf das, was die Schweiz auch ist.

Aufgezeichnet im Palace St.Gallen
Video: Morena BarraCesare Macri
Musik: Leaneye
Grafik: Joël Roth

Folge 4 – Der Trailer

Können wir Rassismus ein für alle Mal abschaffen?

In der vierten Folge von We Talk. Schweiz ungefiltert” werden die Zusammenhänge zwischen Bildung, Kapitalismus, Demokratie und Rassismus diskutiert. So wie Erziehung, Wirtschaft und Politik für Rassismus verantwortlich sein können, müssten sie doch auch eine Lösung für das Problem bieten.
Der Historiker Cenk Akdoğanbulut, die Juristin Lejla Medii, die Black Lives Matter-Aktivistin Samantha Wanjiru und Maria Pappa, die Stadtpräsidentin von St.Gallen, sprechen am 21.04.2021 ab 20.15 Uhr in der vierten Folge von We Talk. Schweiz ungefiltert darüber, ob und wie Rassismus abgeschafft werden kann.