Secondo/ Seconda/ Second*a

In den Folgen von «We Talk. Schweiz ungefiltert» werden immer wieder Ausdrücke verwendet, die vielleicht schwammig, nicht eindeutig oder nicht für jede*n verständlich sind. Deshalb wollen wir etwas Klarheit schaffen. Hier könnt ihr die Erläuterungen zum Begriff «struktureller Rassismus» nachlesen. In diesem Beitrag gehen wir auf den Begriff «Secondo» ein.

Sehr allgemein gesagt, wurde der Begriff «Secondo» eingeführt, um die zweite Ausländer*innengeneration zu bezeichnen. Dabei handelt es sich um Jugendliche und Erwachsene, deren Eltern aus unterschiedlichen Gründen in die Schweiz eingewandert sind. Sie selber sind in der Schweiz geboren, oder als sehr junge Kinder mit ihren Eltern in die Schweiz gekommen. Oder sie sind ihren Eltern oder einem Elternteil als junge Kinder in die Schweiz nachgereist, wie zum Beispiel Ylfete Fanaj, die Präsidentin des Luzerner Kantonsrats. Ylfete Fanaj ist Kind eines Arbeitsmigranten und Saisonniers, der vor 38 Jahren aus Prizren, dem Kosovo, in die Schweiz kam. Neun Jahre nachdem Ylfete Fanaj 1982 im Kosovo geboren war, reiste sie 1991 im Familiennachzug nach Sursee Luzern. Ihre berührende Rede zur Wahlannahme als Präsidentin des Luzerner Parlaments ist hier nachzulesen: https://www.institutneueschweiz.ch/De/Blog/250/Ylfete_Fanaj.

Weiterlesen „Secondo/ Seconda/ Second*a“

Was ist struktureller Rassismus?

In den Folgen von «We Talk. Schweiz ungefiltert» werden immer wieder Ausdrücke verwendet, die vielleicht schwammig, nicht eindeutig oder nicht für jede*n verständlich sind. Deshalb wollen wir etwas Klarheit schaffen. 

Beginnen wollen wir mit dem Begriff «struktureller Rassismus», der in der ersten Folge We Talk. Schweiz ungefiltert genannt wurde, die am 10. März online ging. Der Begriff wurde in der Rassismusforschung mit vielfältigen Konzepten und Perspektiven eingeführt und wird von Aktivist*innen und Menschenrechtsorganisationen benutzt. Immer mehr wird er auch in Medienberichten verwendet und fliesst so langsam in die Alltagssprache ein. 

Weiterlesen „Was ist struktureller Rassismus?“