Folge 2: Black Lives Matter und Widerstand italienischer Migrant*innen

Dass die Black Lives Matter-Bewegung mit dem Gedenktag an die Ablehnung der Schwarzenbach-Initiative vor 50 Jahren zusammenfällt, ist Zufall und Glücksfall zugleich. Der Historiker Cenk Akdoğanbulut, die Juristin Lejla Medii, die Black Lives Matter-Aktivistin Samantha Wanjiru und die St.Galler Stadtpräsidentin Maria Pappa erinnern sich in dieser zweiten Folge von We Talk in persönlichen Gedanken und diskutieren über Rassismus und antirassistischen Widerstand. 

Es ist nicht mehr ein Hype, es ist eine Bewegung, die in Bewegung bleibt.

Bei We Talk sprechen Menschen mit Migrationsgeschichte und Rassismuserfahrung miteinander. Ungefiltert, reflektiert und kritisch. Über Themen, die uns beschäftigen, mit einem offenen Blick auf das, was die Schweiz auch ist. Dies soll keine typische (Konsum-)Show sein, sondern ein nicht endendes gesellschaftliches Gespräch, ungefiltert vom Screen in eure Wohnungen. In zwei Wochen gehts weiter!

Aufgezeichnet im Palace St.Gallen
Video: Morena BarraCesare Macri
Musik: Leaneye
Grafik: Joël Roth